Karte ansehen
Valletta2018

Europäische Kulturhauptstadt

Valletta wurde am 12. Oktober 2012 zur Europäischen Kulturhauptstadt (ECoC) ernannt.  Die Stiftung „Valletta 2018 Foundation“ war verantwortlich für die Bewerbung Vallettas und setzt nun das Projekt um.

Valletta trägt 2018 den Titel Europäische Kulturhauptstadt, zusammen mit der niederländischen Stadt Leeuwarden. Das Konzept umfasst die gesamten Maltesischen Inseln, mit dem Ziel, seine Auswirkungen im gesamten Gebiet zu verbreiten.

Die Valletta 2018 Foundation ist verantwortlich für die Umsetzung des Kulturprogramms. Das Regelwerk der EU sieht vor, dass das Kulturprogramm zur Förderung des europäischen Gedankens dient und die Bevölkerung aktiv einbezieht. Valletta 2018 wird die Teilnahme von Bürgern Maltas und Europas ermöglichen und einen ganzheitlichen und nachhaltigen Beitrag zur langfristigen sozialen, wirtschaftlichen und kulturellen Entwicklung Maltas leisten. Das Kulturprogramm baut auf vier Themen auf: Generationen, Strecken, Städte und Inseln. Zusammen mit dem Kulturprogramm entwickelt die Stiftung ein dazu passendes, leicht zugängliches und vergleichbares Forschungs- und Bewertungsprogramm mit direktem Kulturbezug.  

Weitere Informationen: http://www.valletta2018.org

Valletta 2018 

Malta Tourism Authority