Medizintourismus

Im Laufe der Geschichte wurde Malta oft als “Krankenhaus des Mittelmeers” bezeichnet, dank der herausragenden Rolle, die die Insel über die Jahrhunderte hinweg als erstklassiger Standort für medizinische Behandlungen und Krankenpflege spielte. Heute baut Malta auf diesem guten Ruf auf und ist ein ausgezeichnetes Ziel für ärztliche und chirurgische Behandlungen.

Die Kombination des hohen Niveaus an medizinischer Expertise mit einem idealen Klima macht die maltesischen Inseln außerdem zum perfekten Ort, der eine rasche Genesung begünstigt.

Mit einem wachsenden Angebot an Dienstleistungen und Behandlungen in einer Auswahl von Privatkliniken und -praxen bietet Malta Ihnen alles was Sie benötigen.

Warum Malta?

Es gibt viele Orte auf der Welt, an denen Sie medizinische Behandlungen und damit verbundene Dienstleistungen in Anspruch nehmen können. Hier einige Gründe, warum sich gerade Malta dafür anbietet:

  • Die Insel bietet einen sehr hohen Standard an Spezialisten, die in Großbritannien oder den USA ausgebildet wurden.
  • Da Malta EU-Mitglied ist, entsprechen die medizinischen Standards europäischen Vorschriften oder übertreffen diese, wobei Malta im Ländervergleich in Bezug auf die Gesundheit und die Gesamtleistung des Gesundheitssystems einen vorderen Rang einnimmt (World Health Report 2007).
  • In Malta wird eine große Auswahl an Leistungen und Behandlungen angeboten.
  • Die privaten Kliniken und Praxen bieten ein hohes Niveau an Komfort, mit 5 Sterne Ambiente sowie mehrsprachigen und freundlichen Ärzten und Pflegepersonal.  
  • Die meisten Kliniken liegen in Stadtzentren, mit allem Nötigen in fußläufiger Nähe.
  • Keine Wartelisten und sehr wettbewerbsfähige Preise.
  • Hervorragende Flugverbindungen dank Maltas zentraler Lage.
  • Kurze Entfernungen vom Flughafen zu den Gesundheitszentren oder Hotels.

Aus all diesen Gründen wird Malta immer mehr zum Top-Ziel für diejenigen, die sich außerhalb ihrer Heimat medizinisch behandeln lassen möchten.