Attraktionen

Malta hat eine so reiche Geschichte, dass das Land praktisch mit Attraktionen und Sehenswürdigkeiten übersät ist.

Die Hauptstadt Valletta ist Gastgeber regelmäßiger Konzerte und Schauspiele sowie Ausstellungen und Straßenfeste. Das Archäologiemuseum in Valletta beherbergt eine außergewöhnlich reichhaltige Sammlung prähistorischer Artefakte. Das Kriegsmuseum von St. Elmo ist Schauplatz einer sonntäglichen Militärparade in historischen Uniformen, und die Hauptstadt wartet darüber hinaus mit dem imposanten Großmeisterpalast und der St. John´s Co-Cathedral auf.

Durch 7000 Jahre Geschichte gibt es unzählige Sehenswürdigkeiten: die megalithischen Tempel (mit Ggantija, dem ältesten freistehenden Tempel der Welt), die unterirdischen St. Pauls- und St. Agatha-Katakomben, die bedeutenden Stätten der Johanniterritter wie Kirchen und Forts. In interessanten interaktiven Erlebnis- und Multimediashows können Sie in einer knappen Stunde einen guten ersten Überblick über Maltas Geschichte gewinnen.

Das Museum der Römischen Antiquitäten (auch als ‚Die römische Villa' bekannt) und verschiedene Katakomben können in Rabat besucht werden. In der befestigten Mittelalterstadt Mdina können Sie von napoleonischen Truppen bis zum Blumenfestival viel erleben. Den Dom und sein Museum dürfen Sie nicht versäumen und die laternenerleuchteten Straßen von Mdina bei Nacht zaubern eine einzigartige romantische Atmosphäre. Besuchen Sie auch den Fontanella Tee-Garten mit seinem berühmten Schokoladenkuchen, der direkt auf der Bastion gelegen ist und einen herrlichen Blick bietet.

Für Kunstliebhaber sind die Möglichkeiten unbegrenzt. Besichtigen Sie die imposante Kunstsammlung im Nationalen Kunstmuseum, Caravaggios ‚Enthauptung von Johannes dem Täufer' in der St. John´s Co-Cathedral oder die restaurierten Fresken im Palazzo Falson in Mdina. Das St. John's Cavalier Art Centre stellt zeitgenössische Kunst aus.

Kinder freuen sich über Freizeit- und Themenparks wie z.B. die Filmkulisse des Popeye-Dorfes.

Mit idyllischen Dörfern und mitreißender Folklore fasziniert die ländliche Seite der Inseln. Ein besonderes Erlebnis am Sonntag morgen ist der Markt im Fischerdorf Marsaxlokk, der Freiluftmarkt vor den Toren Vallettas oder der It-Tokk Markt in Viktoria, Gozo.