COVID-19 Coronavirus

Update 10/09/2020

Frankreich (alle Pariser Flughäfen und Marseille Airport) wurde zur sogenannten „amber list“ hinzugefügt.

Ab Mitternacht Freitag, dem 11. September 2020, ist Frankreich teil der „amber list“,so dass für Einreisende verschärfte Regeln gelten. Infolgedessen enthält die überarbeitete „amber list“ jetzt die folgenden Länder.

  • Tschechien
  • Frankreich (Paris und Marseille)
  • Rumänien
  • Spanien (Barcelona, ​​Girona und Madrid)
  • Tunesien

Reisen nach Malta

Der Malta International Airport wurde am 1. Juli 2020 wiedereröffnet. Kommerzielle Flüge von und nach Malta wurden ab diesem Datum wieder aufgenommen. Abhängig davon, ob der Reisende aus einem Land kommt, das auf der sogenannten „grünen“, „gelben (amber)“ oder „roten“ Liste aufgeführt ist, können bestimmte Einschränkungen gelten:

 

Grüne Liste (green list)

Reisende, die aus Ländern der „Grünen Liste“ nach Malta einreisen, werden bei ihrer Ankunft KEINEM Corona-Test unterzogen. Am Flughafen wird nur eine Wärmeprüfung durchgeführt. Alle ankommende Personen werden gebeten, ein Selbsterklärungsformular auszufüllen, in dem sie Informationen zu ihren Reisen in den letzten 30 Tagen angeben.

Insbesondere werden sie gebeten, zu bestätigen, dass sie nicht außerhalb der aufgeführten sicheren Länder gereist sind.

Derzeit stehen folgende Länder auf der „Grünen Liste“:

  • Andorra
  • Australien
  • Österreich
  • Belgien
  • Bulgarien
  • Kanada
  • China
  • Kroatien
  • Zypern
  • Dänemark
  • Estland
  • Finnland
  • Frankreich (außer Passagiere aus Paris und Marseille)
  • Deutschland
  • Griechenland
  • Ungarn
  • Island
  • Indonesien
  • Irland
  • Italien
  • Japan
  • Jordanien
  • Lettland
  • Libanon
  • Liechtenstein
  • Litauen
  • Luxemburg
  • Monaco
  • Marokko
  • Niederlande
  • Neuseeland
  • Norwegen
  • Polen
  • Portugal
  • Ruanda
  • San Marino
  • Slowakei
  • Slowenien
  • Südkorea
  • Spanien (außer für Passagiere aus Barcelona, ​​Girona und Madrid)
  • Schweiz
  • Thailand
  • Türkei 
  • Vereinigte Arabische Emirate
  • Großbritannien
  • Uruguay
  • Vatikanstadt

 

Gelbe Liste (amber list)

Passagiere aus Ländern, die auf der „Amber List“ stehen, müssen vor dem Einsteigen in Malta ein negatives COVID-19-PCR-Testzertifikat vorlegen. Dieser Test sollte innerhalb der letzten 72 Stunden vor Ankunft in Malta durchgeführt worden sein. Um die Sicherheit zu erhöhen, können bei Ankunft am internationalen Flughafen Malta stichprobenartige Corona-Tests angeordent werden.

Derzeit stehen folgende Länder auf der „Amber List“:

  • Tschechien
  • Frankreich (Paris und Marseille)
  • Rumänien
  • Spanien (gilt für Passagiere aus Barcelona, ​​Girona und Madrid)
  • Tunesien

 

Rote Liste (red list)

Alle Länder, die nicht auf der Grünen Liste oder der „amber list“ aufgeführt sind, werden automatisch in die Rote Liste aufgenommen. Passagiere, die aus diesen Ländern anreisen, müssen mindestens die letzten 14 Tage in einem der sicheren Korridorländer verbracht haben, bevor sie nach Malta einreisen. Zusätzlich wird empfohlen, dass diese Passagiere bis von 72 Stunden vor Ankunft in Malta einen PCR-Test durchführen.

HINWEIS: Listen können jederzeit aktualisiert werden.


Flugplan

Hier (https://www.maltairport.com/passenger/flights-landing/fortnightly-schedule/)  finden Sie Informationen zu Flügen am Malta International Airport (https://www.maltairport.com/passenger/flights-landing/fortnightly-schedule/). 


Sicher Reisen

Damit sowohl Reisende als auch Angestellte des Malta International Airports sich während ihres Aufenthalts am Flughafen sicher fühlen, wurden diverse Anpassungen vorgenommen. Nähere Informationen finden Sie hierzu unter: https://www.maltairport.com/covid19/

Weitere Informationen finden Sie unter visitmalta.com/de/covid-19 und malta.reise/staysafe