Museen & Galerien

Auf Malta ist es einfacher als Sie denken, die Geschichte von 7000 Jahren zu entdecken.

Die Inseln selbst sind ein einziger großer Kulturpark. Es gibt Freiluftmuseen und Museen für jede Epoche, von der Urgeschichte bis zur Geschichte Maltas im Zweiten Weltkrieg. Dank der Herrschaft der Ritter des Hl. Johannes für mehr als 250 Jahre, können Sie kulturelle Meisterwerke an Museen, Palästen und Kirchen über die ganze Insel verteilt finden.

Die Museen der Inseln bieten für jeden etwas, egal ob Sie nur zum Zeitvertreib reinschauen wollen, oder ein besonderes Interesse vertiefen wollen.

Die herrlichen Barockbauten und die religiösen Schätze bieten dem Besucher einen Blick in die außerordentliche Geschichte der Inseln, genauso wie die Zeugnisse der Kriege und Schlachten.

Die maltesischen Inseln mit ihrem tiefblauen Wasser und ihrer wilden Landschaft haben seit jeher örtliche und auswärtige Künstler, Fotografen und Bildhauer angeregt. Neben dem reichen Erbe der beauftragten Künstler des St. Johannes-Ritterordens sind auch viele andere hervorragende moderne Künstler auf Malta tätig gewesen.

Das Kreativitätszentrum im St. James Cavalier in Valletta stellte ihre Arbeiten aus. Andere regelmäßige Ausstellungsorte in der Kunst-, Skulpturen- und Töpferhauptstadt sind das Nationale Archäologiemuseum. 


Żabbar Sanctuary Museum

Żabbar Sanctuary Museum

Mediatrix Place, Ħaż-Żabbar, Malta Das Żabbar Sanctuary Museum besitzt eine Sammlung von bedeutenden Kunst- und religiösen Gegenständen des nationalen Erbes.
Telefon:+356 99489723
E-Mail-Adresse:miriamborg410@hotmail.com
Weiterlesen