Urlaubsorte & Regionen


Der Norden, die raueste Region von Malta, bietet spektakuläre Aussichten über das Meer nach Comino und Gozo. Hier liegen auch Maltas bekannteste Küsten- und Ferienorte: Buġibba, Qawra, St. Paul's Bay und Maltas größter Sandstrand bei Mellieħa. Ebenfalls im Norden liegen die anderen größeren Sandstrände, nämlich Golden Bay, Għajn Tuffieħa und Paradise Bay.

Sliema und St. Julian's sind Maltas wichtigste Touristenstädte an der Küste und Kerngebiete für Shopping, Unterhaltung und Caféleben. Hier befinden sich einige der modernsten Hotels und Appartements. Das Nachtleben von Malta findet vor allem in St. Julian's und Paceville statt.

Marsaxlokk

Charakteristisch für den Süden sind Fischerdörfer und ruhige Buchten. Hier hat man einen unverfälschten Einblick in das maltesische Landleben. Zwei von Maltas prähistorischen Tempeln befinden sich hier, Hagar Qim und Mnajdra. Die Region ist zum großen Teil unterentwickelt. Die meisten Hotels gibt es in Marsascala, einer touristisch geprägten Hafenstadt im Süden - tagsüber bezaubernd ruhig, nachts erfüllt von pulsierendem Leben.

Zentralmalta wird beherrscht von der alten Hauptstadt Mdina, dem fast perfekten Beispiel einer mittelalterlichen ummauerten Stadt. Außerhalb der Stadtmauern liegt Rabat, eine große Stadt römischen Ursprungs. Die Zentralregion bietet Touristen einige der interessantesten Unterkunftsmöglichkeiten im Inland, von Palästen bis hin zu Innenstadthotels.

Auf Maltas Schwesterinseln Gozo und Comino (Link zu 'Von Insel zu Insel') wechselt die Szene. Diese Inseln sind ruhige Oasen, ländlicher und kleiner als Malta. Das Leben auf Gozo bewegt sich mit gemächlicher Geschwindigkeit.

Die Unterkunftsmöglichkeiten reichen von bezaubernden alten Bauernhäusern, oft mit eigenem Swimming Pool, über Fünf-Sterne-Hotels und Appartements mit spektakulärem Meerblick bis hin zu abgeschiedenen Hotels mit steinernen Rundhäusern (Trulli) und Scheunen als Unterkünften.

Das winzige Comino ist das ganze Jahr über als Zufluchtsort unübertroffen. Auto- und sorgenfrei hat es nichts als eine einzige Hotelanlage zu bieten. Wer die Abgeschiedenheit sucht oder sich ganz dem Wassersport verschreiben möchte, der ist hier richtig.