Das Dörfchen Santa Lucija

Das Dörfchen Santa Lucija

Im Dörfchen Santa Lucija nahe der Ortschaft Kercem begegnen Sie den warmherzigen Einwohnern, die sehr stolz auf ihr Dorf sind. Ihnen ist es durch die Organisation zahlreicher Veranstaltungen erfolgreich gelungen, das kulturelle Erbe von Santa Lucija aufrechtzuerhalten, weiter zu entwickeln und zu fördern.

Santa Lucija liegt zwischen drei Bergen mit eigenen Trinkwasserquellen und zählt somit zu einer der fruchtbarsten Gegenden auf Gozo. Hier befindet sich auch die wohl älteste Ansiedlung der Maltesischen Inseln, die bis ins Jahr 5000 v. Chr. zurückdatiert wird.

In Santa Lucija ist das Gefühl von Ruhe und Entspannung fast greifbar. Urlauber sollten unbedingt die landschaftlich wunderschöne Umgebung erkunden.
Die Menschen hier in Santa Lucija konnten ihr altes Handwerk und kulturelles Erbe bewahren. Dazu gehören eine Töpferei, Überreste mittelalterlicher Siedlungen, ein Aquädukt aus dem 19. Jahrhundert sowie ein Trinkwasserbrunnen.

Veranstaltungen

Vor allem wegen der wunderbaren Veranstaltung „Ikla tan-nanna" (Großmutters Festessen) wurde Santa Lucija für die Bewahrung lokalen Kulturerbes ausgezeichnet. Hier stehen aber auch noch weitere Veranstaltungen auf dem Programm, die von der lokalen Kulturorganisation „Fondazzjoni Folkloristica Ta‘ Klula" organisiert werden. Urlauber haben jedes Jahr die Auswahl unter drei überaus beliebten und gut besuchten Festivals:

Bis-Sahha Wein Fest im Juni: Genießen Sie lokale Weine und typische Spezialitäten sowie traditionelle Tänze und Musik.

Ikla tan-Nanna: Eine jährlich stattfindende kulinarische Veranstaltung, bei der sich alles um selbstgemachte, traditionelle Köstlichkeiten aus Omas Küche dreht. Ein folkloristisches Rahmenprogramm und der im Stil der „guten alten Zeit" geschmückte Dorfplatz nehmen den Besucher mit auf eine Zeitreise.

Das Lichterfest im Dezember: Dieses interessante Fest wird zu Ehren der Schutzpatronin des Ortes, der Heiligen Luzia abgehalten; sie ist die Heilige des Lichts. Junge Mädchen mit leuchtenden Kerzenkränzen auf dem Kopf entzünden ein Freudenfeuer auf dem Dorfplatz. Dazu spielt eine inseltypische Blaskapelle und man kann lokale Weine und Spezialitäten probieren. Nach der Messe werden die berühmten Santa Lucija-Brötchen an alle Kirchgänger verteilt.

Verschiedene Initiativen tragen dazu bei, Santa Lucijas kulinarische und handwerkliche Traditionen auch für die Zukunft zu erhalten und auch Ihnen ein besonderes Urlaubserlebnis zu ermöglichen.

Weitere Informationen finden Sie unter
http://www.santalucija.com
http://ec.europa.eu
Attraktive Reiseangebote unter www.mein-malta-urlaub.de