Naturdenkmäler

DINGLI KLIPPEN

Ħad-Dingli, Malta

Dingli Klippen

Die Dingli Cliffs bieten einen eindrucksvollen Anblick, vor allem wenn man sie auf einer Inselkreuzfahrt vom Meer aus betrachtet. Sie sind die natürliche Festung der Insel, eine Bastion, die die Ritter gar nicht erst bauen mussten.

Ein überwältigender Ausblick von der Klippenspitze bietet sich über einem der steilsten Abfälle etwas westlich des Dorfes Dingli. Eine weitere stimmungsvolle Aussicht geht hinüber zur unbewohnten Insel Filfla. Die auf dem Klippenrand kauernde winzige Kapelle von St. Mary Magdalene markiert mit etwa 250 Metern über dem Meeresspiegel den höchsten Punkt der maltesischen Inseln. Unterhalb der Klippen, wo das Land etwas sanfter abfällt, bevor es wieder in die Tiefe stürzt, haben die Bauern über die Jahrhunderte kleine, terrassenartige Felder bebaut. Die Klippen erstrecken sich weit über das Dorf Dingli hinaus. Der südwestliche Abschnitt enthält die bedeutungsvollen Höhen von Buxih, Fawwara, Ghar Lapsi und Munqar über der Blauen Grotte (Blue Grotto). Von den Dingli Cliffs scheint ein geheimnisvoller Zauber auszugehen, vor allem an ruhigen Sommertagen, wenn hier ein dramatischer Sonnenuntergang zu beobachten ist.

Kontaktinformation

  • Kontakt: Dingli Local Council,
  • Telefon: +356 21456060
  • Telefon: +356 21454555
  • Faxnummer: +356 21457226

Ausstattung & Dienstleistungen

  • BehindertenparkplatzBehindertenparkplatz
  • Ländlich gelegenLändlich gelegen
  • ParkmöglichkeitParkmöglichkeit
Auf der Karte ansehen