Städte und Dörfer

ĦAL TARXIEN

73 Triq Santa Marija, Ħal Tarxien, TXN 1704, Malta

Ħal Tarxien

Die Stadt ist vor allem wegen ihres Tempelkomplexes aus der Kupferzeit bekannt, die zu der ausgeprägten Tarxien Phase der Megalithbauten auf den Inseln führte. Die Tempel und die darin gefundenen Gegenstände geben einen der besten Einblicke in die Rituale, den Glauben und die baumeisterlichen Fähigkeiten jener urgeschichtlichen Völker. Mehrere große Statuen, bekannt als `fat ladies', die sich heute im Nationalmuseum für Archäologie in Valletta befinden, kommen ursprünglich aus Tarxien. Die Stadt selbst hatte in späteren Jahrhundert, besonders zur Zeit der Römer, eine gewisse Bedeutung, aber ist über die Jahrtausende doch mehr oder weniger ein Provinznest geblieben, obwohl sie eine der ältesten maltesischen Kirchengemeinden ist. Wie die Nachbarstadt Paola, hat sie erst im 20. Jahrhundert durch den Bau der Dockanlagen einen Entwicklungsschub erhalten. Tarxien ist der Standort einer der ältesten, noch erhaltenen Pfarrkirchen der Inseln, die tar-Rokna, der Mariä Verkündigung (Annunciation of Our Lady) geweiht.

Kontaktinformation

  • Kontakt: Tarxien Local Council
  • Telefon: +356 21666688
  • Telefon: +356 21666777

Ausstattung & Dienstleistungen

  • BehindertengerechtBehindertengerecht
  • BehindertenparkplatzBehindertenparkplatz
  • GartenGarten
  • Geschäfte in einem Kilometer EntfernungGeschäfte in einem Kilometer Entfernung
  • In der Stadt gelegenIn der Stadt gelegen
  • Öffentliche ToilettenÖffentliche Toiletten
  • Öffentliches TelefonÖffentliches Telefon
  • ParkmöglichkeitParkmöglichkeit
  • RestaurantRestaurant
  • WiFiWiFi
Auf der Karte ansehen