Archäologische Stätten

XAGĦRA STEINKREIS

Triq il-Qaċċa, Xagħra, Gozo

Xagħra Steinkreis

Der Xaghra Steinkreis ist eine unterirdische Begräbnisstätte in Xaghra auf der Insel Gozo. Er wurde zuerst in den 1820er Jahren entdeckt von John Otto Bayer und 1964 wieder entdeckt, nachdem der Gozitanische Forscher Joe Attard Tabone ein Gemälde von Charles Brochtorff in der Nationalbibliothek in Valletta untersuchte.

Die Anlage wurde ausgegraben von einem gemeinsamen Team der Universität von Malta, der Maltesischen Museumsbehörde und der Universität von Cambridge. Die Ausgrabungen legten die Begräbnisstätte der gleichen Gesellschaft frei, die ihre Rituale in den nahegelegenen Ggantija Tempeln abhielt, überwiegend in der Zeit von 3.000 bis 2.500 v.Chr.

Die bemerkenswertesten Entdeckungen beinhalten über 200.000 menschliche Gebeine und prähistorische Kunst, die mit den Erbauern der prähistorischen maltesischen Tempel in Verbindung steht.

Ein früher datiertes Grab in der Anlage stammt aus der Zeit zwischen 4.100 und 3.800 v.Chr.

 

Kontaktinformation

  • Kontakt: Heritage Malta
  • Telefon: +356 22954000
  • Telefon: +356 21564188
  • Faxnummer: +356 21222900

Ausstattung & Dienstleistungen

  • Ländlich gelegenLändlich gelegen

Allgemeine Information

  • Öffnungstage:
    • Montag
    • Dienstag
    • Mittwoch
    • Donnerstag
    • Freitag
    • Samstag
    • Sonntag
Auf der Karte ansehen