Städte und Dörfer

ĦAŻ-ŻABBAR

Ċentru Ċiviku, Triq iċ-Ċawsli, Ħaż-Żabbar, ZBR 1322, Malta

Ħaż-Żabbar

Haz-Zabbar liegt landeinwärts gleich neben den Drei Städten, mit denen es eine gemeinsame Geschichte teilt - die landwärtigen Befestigungen der Cottonera Lines reichen bis in die Außenbezirke von Zabbar. Die Stadt wurde zu Beginn der großen Belagerung von den ottomanischen Armeen als Feldlager genutzt und später, um das Jahr 1800, von maltesischen Aufständischen als Stützpunkt gegen die französische Herrschaft. Zabbar erhielt den Status einer Großstadt vom letzten Großmeister von Malta, Ferdinand de Hompesch, in dessen Namen die Bevölkerung einen Triumphbogen an der Hauptzufahrtsstraße von Paola errichtete. Heute ist Zabbar eine große Stadt, doch das alte Zentrum mit seinen engen Gassen und kleinen Plätzen ist noch immer charakteristisch für maltesische Dörfer. Der historische Glanzpunkt von Zabbar ist die Pfarreikirche Church of Our Lady of Graces, die eine der monumentalsten und kunstvollsten Barockfassaden der Inseln besitzt. Das Zabbar Sanctuary Museum unter der Kirche beherbergt eine sehenswerte Sammlung, aus der die Verbindung zwischen dem Orden des Heiligen Johannes und der Einrichtung der Kirche ersichtlich wird. Es ist sonntags von 09.00 Uhr - 12.00 Uhr geöffnet.

Kontaktinformation

  • Kontakt: Żabbar Local Council
  • Telefon: +356 21664466
  • Telefon: +356 21675567
  • Faxnummer: +356 21826003

Ausstattung & Dienstleistungen

  • BehindertengerechtBehindertengerecht
  • BehindertenparkplatzBehindertenparkplatz
  • GartenGarten
  • Geschäfte in einem Kilometer EntfernungGeschäfte in einem Kilometer Entfernung
  • In der Stadt gelegenIn der Stadt gelegen
  • Öffentliche ToilettenÖffentliche Toiletten
  • Öffentliches TelefonÖffentliches Telefon
  • ParkmöglichkeitParkmöglichkeit
  • RestaurantRestaurant
  • WiFiWiFi
Auf der Karte ansehen