Städte und Dörfer

BIRKIRKARA

Ċentru Ċiviku, Triq Tumas Fenech, Birkirkara, BKR 2527, Malta

Birkirkara

Birkirkara ist bereits seit dem Mittelalter der Ort auf den Inseln mit den meisten Einwohnern. Im Jahr 1436 wurde er als eine der ursprünglichen zwölf mittelalterlichen Pfarreien aufgeführt. Die Blütezeit der Pfarrei dauerte an, bis sie in mehrere Pfarreien aufgespalten wurde. Heute ist die Pfarrkirche immer noch als 'Matrici' bekannt, also als Mutter der benachbarten Pfarreien. Sehenswert ist auch die alte Himmelfahrtskirche. Der größte Teil des heutigen Birkirkara ist modern, doch die Stadt hat sich einen traditionellen Kern bewahrt, der von Gässchen, engen Straßen und für kleine Dörfer typischen Straßen geprägt ist. Die größeren Häuser der Stadt werden gern als Hauptquartier von Band Clubs oder politischen Parteien genutzt. Ein kleiner Garten trennt den älteren Bereich der Stadt von den neuen Stadtvierteln. Hier steht ein alter Bahnhof der Pendlerlinie, die zwischen Rabat und Valletta verkehrte. Abgesehen von den Kirchen sind die Windmühlen die ältesten Gebäude der Stadt. Eine von ihnen dient als privates Wohnhaus; die andere, in der Stadtmitte gelegen, ist eine Kunstgalerie. Unter dem Namen 'Ta' Ganu' werden hier Ausstellungen einheimischer und ausländischer Künstler veranstaltet.

Kontaktinformation

  • Kontakt: Birkirkara Local Council
  • Telefon: +356 21442626
  • Telefon: +356 21442644
  • Faxnummer: +356 21485041

Ausstattung & Dienstleistungen

  • BehindertengerechtBehindertengerecht
  • BehindertenparkplatzBehindertenparkplatz
  • GartenGarten
  • Geschäfte in einem Kilometer EntfernungGeschäfte in einem Kilometer Entfernung
  • In der Stadt gelegenIn der Stadt gelegen
  • Öffentliche ToilettenÖffentliche Toiletten
  • Öffentliches TelefonÖffentliches Telefon
  • ParkmöglichkeitParkmöglichkeit
  • RestaurantRestaurant
  • WiFiWiFi

Allgemeine Information

  • Öffnungstage:
    • Montag
    • Dienstag
    • Mittwoch
    • Donnerstag
    • Freitag
    • Samstag
Auf der Karte ansehen