Befestigungsanlagen und Türme

FORT ST. ELMO

St. Elmo Place, Valletta, Malta

Fort St. Elmo

Fort St Elmo bewacht sowohl die Einfahrt zum Großen als auch zum Marsamxett Hafen. Während der Großen Belagerung von 1565 war es Schauplatz einer heldenhaften Verteidigung.

Als die Ritter in Malta ankamen, war Mount Sceberras, auf dem später Valletta erbaut werden sollte, ein steiniges Kap mit einem kleinen Fort, das 1488 während der Aragonesischen Herrschaft über die Inseln erbaut worden war. Die Ritter verstärkten die Verteidigungsanlagen des Forts so, dass sie zu Beginn der Großen Belagerung den Angriffen der Ottomanen einen Monat lang standhalten konnten. Mit dem Verlust von 1.500 Rittern und einheimischen Verteidigern wurde es dann eingenommen. Zeugnis von der Stärke des Forts legt jedoch die Tatsache ab, dass die Angreifer bei der Einnahme viermal so viele Männer verloren. Nach der Belagerung bauten die siegreichen Ritter Fort St Elmo wieder auf und verstärkten seine Verteidigungsanlagen noch weiter. 

Das Fort wurde über die Jahrhunderte hinweg genutzt, während des Zweiten Weltkriegs und bis zum heutigen Tag. 1940, zu Beginn des Krieges, flogen italienische Flugzeuge den ersten Luftangriff auf Malta mit Fort St Elmo als Hauptziel. 

Bitte beachten Sie: Aufgrund internationaler Verpflichtungen im Rahmen von Maltas EU-Präsidentschaft wird Fort St. Elmo von Montag, den 9. Januar 2017 bis Freitag, den 10. Februar 2017 für die Öffentlichkeit geschlossen sein. 

Kontaktinformation

  • Telefon: +356 22954000

Ausstattung & Dienstleistungen

  • An der Küste gelegenAn der Küste gelegen
  • In der Stadt gelegenIn der Stadt gelegen
  • Öffentliche ToilettenÖffentliche Toiletten
  • ParkmöglichkeitParkmöglichkeit
Auf der Karte ansehen