Kultur und kulturelles Erbe

Die maltesischen Inseln verfügen aufgrund ihrer 7000-jährigen Geschichte über eine reiche Kultur und über ein großes kulturelles Erbe.

Domus RomanaDieses im Mittelmeerraum einzigartige, historische Erbe findet sich in der Architektur der Bauten und in den Kunstsammlungen des Landes wider. Überall gibt es Zeugnisse des kulturellen Erbes zu entdecken - der Großmeisterpalast, ein Meisterwerk aus dem 16. Jahrhundert,  die "Sacra Infermeria" - einstmals das Hopital der Johanniterritter - ist heute ein perfekt ausgestattetes Konferenzzentrum. Im „St. James Centre for Creativity", einer hervorragend restaurierten Festungsanlage, werden heute zeitgenössische Kunstwerke ausgestellt, die einen reizvollen Kontrast zu den grobstrukturierten Originalmauern und zu wiederentdeckten Räumen bilden. In all diesen Gebäuden verschmelzen Vergangenheit und Gegenwart zu einer dauerhaften und großartigen Lektion der Lebenskunst.

Die bildenden Künste haben in Maltas Kultur schon immer eine große Rolle gespielt, und daran hat sich bis heute nichts geändert - regelmäßig stehen kulturelle Veranstaltungen auf dem Programm. Im „National Museum of Fine Arts", das in einem üppigen Rokoko-Gebäude aus den 1570er Jahren untergebracht ist, sind großartige Kunstwerke aus der Frührenaissance bis zur Moderne ausgestellt. Etablierte und aufstrebende Künstler der Gegenwart werden gefördert und dazu ermutigt ihre Werke in Ausstellungen, die regelmäßig dort stattfinden, zu präsentieren. MCC

Theater und Musik sind auf den Inseln ebenfalls sehr beliebt. Mehrere Theater - darunter das „Manoel Theater" in Valletta und die zwei Opernhäuser in Victoria (Gozo) - und verschiedene Freilichtbühnen bieten eine Vielzahl von Aufführungen, darunter Theaterstücke, Musicals, Opern und Konzerte.

Um eine Liste der Museen & Galerien, der Archäologischen Stätten und anderer Sehenswürdigkeiten zu erhalten, besuchen Sie die Seite Attraktionen oder nutzen Sie die Interaktive Karte oben.