Zeitachse

Die Geschichte der Maltesischen Inseln liest sich wie ein "Wer ist wer" von Militär- und Wirtschaftsmächten, die über die Jahrhunderte im Mittelmeer geherrscht haben. Wenn man Tausende von Jahren noch hinter die ersten Geschichtsaufzeichnungen zurückgeht, findet man in prähistorischen Zeiten die Ankunft von frühen Siedlern. Nacheinander folgende Wellen von Eroberern nahmen über Jahrhunderte hinweg diese kleinen, aber strategisch sehr günstig gelegenen Inseln ein, nur um sie wieder an die nächsten "Besitzer" weiter zu geben.

Die Zeitachse beginnt um ca. 5200 v.Chr., als die ersten steinzeitlichen Siedler auf die Inseln kamen, und zeichnet die wichtigsten Meilensteine und Übergänge in Maltas ereignisreicher Geschichte bis hin zur Gegenwart nach.

 

      Urgeschichte  
  5200 B.C.   Erste Besiedlung Maltas  
  3200 B.C.   Bau der megalithischen Tempelanlagen  
  2000 B.C.   Erneute Besiedlung durch ein Bronzezeit-Volk  
  800 B.C.   Besiedlung durch die Phönizier  
         
      Frühe Einwohner  
  900 B.C.   Beginn der Eisenzeit  
  480 B.C.   Karthagische Herrschaft  
         
      Römische Epoche  
  218 B.C.   Römische Herrschaft nach den Punischen Kriegen  
  60   Schiffbruch des Heiligen Paulus auf Malta  
  395   Byzantinische Vorherrschaft  
         
      Unter den Arabern  
  870   Die Araber besetzen Malta  
         
      Normannische Herrschaft und Mittelalter  
  1090   Normannische Besatzung   
  1194   Malta fällt an die Staufer  
  1266   Herrschaft der Angeviner  
  1283   Herrschaft des Königshauses Aragon  
  1350   Entstehung des maltesischen Adels  
  1397   Gründung der Universität  
  1485   Tod von Peter Caxaro  
         
      Die Johanniter  
  1530   Landung der Johanniter auf Malta  
  1561   Einführung der Inquisition   
  1565   Die Große Belagerung Maltas durch die Ottomanen  
  1566   Gründung von Valletta  
         
      Französische Besatzung  
  1798   Napoleon Bonaparte übernimmt Malta von den Rittern  
  1799   Die Briten nehmen Malta ein  
  1800   Kapitulation der Franzosen  
  1802   Friede von Amiens  
         
      Britische Zeit  
  1814   Malta wird britische Kronkolonie  
  1914-1918   Erster Weltkrieg  
  1919   “Sette Giugno” Aufstände gegen britische Herrschaft  
  1921   Amery-Milner Verfassung gewährt Selbst-Verwaltung  
  1930-1939   Turbulente Zeit vorübergehender Selbst-Verwaltung  
  1939-1945   Zweiter Weltkrieg   
  1947   Wiedereinrichtung der Selbst-Verwaltung  
         
      Modernes Malta  
  1964   Unabhängigkeit innerhalb des britischen Commonwealth  
  1974   Malta wird Republik  
  1979   Letzte britische Truppen verlassen Malta  
  2004   Malta wird Mitglied der Europäischen Union  
  2008   Malta tritt der Eurozone bei